Karma Food

Ayurvedic Chef

Adi Raihmann

  • Kochbuchautor
  • Gastronom
  • Unternehmer
  • Dozent

Werdegang

Was ist deine Geschichte?

Ich wurde im Punjab, im Norden Indiens, geboren und kam erst mit 13 Jahren mit meiner Family nach Österreich. Vor der Gründung von Karma Food mit meiner Frau Simone  wusste ich eigentlich noch nichts von meinem versteckten Talent.  Erst durch Karma Food bekam ich quasi meine liebste Bühne und Kreativspielplatz – die Karma Kitchen. Simone wurden nämlich mit der Zeit die Töpfe einfach zu schwer und ich habe begonnen täglich zu kochen.  Mit meiner Ausbildung zum Ayurvedic Chef hieß es für mich dann ‘Back to the Roots’, denn mein gutes Gespür für Gewürze wurde mir vererbt – in Indien ist nämlich immer ein Curry am Köcheln. Meine Eltern und Großeltern haben uns da ganz intiutiv ihr Wissen weitergegeben. Und dieses teile ich nur zu gerne bei Kochworkshops (live oder online) oder in unseren beiden Kochbüchern: „Karma Food. Ayurvedisch – vegetarisch – vegan“ und “Karma Food Currys. Vegetarisch & vegan“.

Was erwartet uns in den Kochbüchern?

Im unserem ersten Kochbuch »Karma Food: Ayurvedisch – Vegetarisch – Vegan« haben wir die alten Familienrezepte von meiner Mama Taro für die Ewigkeit festgehalten – all meine Lieblingsrezepte aus meiner Heimat. In unserem zweiten Kochbuch gehen wir auf eine Reise durchs ganze Land (wegen der Pandemie konnten wir die Reise leider nicht selbst machen) aber mit dem Kochbuch kommt man dafür kulinarisch in den Genuss das bunte Indien zu erleben von Nord bis Süd.

Motto

Do good and good will come to you.

Handwerk & Erfolg

Was macht dein Handwerk für dich aus?

In der veganen Küche liegt nicht nur die Zukunft, sondern auch so unglaublich viele Möglichkeiten. Gutem Geschmack sind meiner Meinung nach keine Grenzen gesetzt – es hängt wirklich von der Zubereitung, Gewürzen und eigenen Kreativität ab.

Was ist dein größter Erfolg als Professionist?

Ich mache jeden Tag was mir wirklich Freude bereitet, dies sehe ich als größes Glück und Erfolg an.

Leidenschaft

Woher kommt deine Motivation & Leidenschaft?

Ich habe etwas gefunden, wofür ich brenne. Kochen entspannt mich und gibt mir gleichzeitig neue Impulse.

Wir leben selbst seit Jahren vegetarisch/vegan, gute, saisonale Zutaten liegen uns sehr am Herzen und wir basteln einfach gern an neuen Rezepten. Seit 2014 machen wir mit großer Freude Menschen bereits mit leckerem, gesundem Essen glücklich. Genau dies möchten wir gerne weitergeben – Freude beim Essen, beim Kochen, beim Teilen, beim Entdecken oder Wiederentdecken.

Was möchtest du unsren StudentInnen mitgeben?

Wenn es eine Regel in unserer Küche gäbe dann: Habt einfach Spaß beim Kochen! Diese wichtige Zutat schmeckt man nämlich immer heraus und das möchte ich allen TeilnehmerInnen gerne vermitteln – und einige Kitchen & Life Hacks verrate ich euch natürlich auch.